EILMELDUNG: Studiengebühren abgeschafft !!

Wie so eben aus dem Wissenschaftsministerium gemeldet wurde, sollen in Bayern die Studienbeiträge mit sofortiger Wirkung abgeschafft werden. Nach dem Ausgang der Landtagswahlen in Baden-Württemberg wolle laut Minister Heubisch “Bayern nicht das letzte Bundesland sein, dass seinen Studierenden diese sozial selektiven Gebühren abverlangt.” (Anm.: Außer in Bayern werden nur noch in Niedersachsen Studienbeiträge erhoben.) “Schließlich sei die FDP von je her die Partei, die für sozialen Ausgleich und Chancengerechtigkeit stehe.” Bereits gezahlte Studiengebühren für dieses Sommersemester sollen zurückerstattet werden.

In Aufregung versetzt hat diese Meldung die hiesige Uni-Leitung. Angesichts nach wie vor knapper finanzieller Mittel würde eine ersatzlose Streichung der Studiengebühren viele geplante Projekte infrage stellen und die Studierbarkeit zahlreicher Fächer an einigen Fakultäten gefährden. Uni-Präsident Prof. Forchel bittet daher die Studierenden, auf die Rückzahlung zu verzichten, um damit dringende Massnahmen bezahlen zu können wie z.B. die Anstellung studentischer Hilfskräfte als Verkehrshelfer für den fehlenden Übergang zum neuen Campus Nord. Näheres hierzu wird die Uni-Leitung in einer Pressekonferenz heute um 14 Uhr im Audimax der Neuen Uni bekanntgeben.

Wer immer noch träumt: Das war in der Tat ein Aprilscherz! :)

Aber Träume können wahr werden. Und in der Tat ist nach der Landtagswahl in BW der Druck auf Bayern als eines der beiden letzten Bundesländer, die Studienbeiträge verlangen, gestiegen. Diesen Druck heißt es aufrecht zu erhalten und zu erhöhen. Zum Beispiel in der bayernweiten Aktionswoche gegen Studiengebühren vom 23.-27.Mai 2011. Nähere Information demnächst…

10 Responses to “EILMELDUNG: Studiengebühren abgeschafft !!”

  1. Der Sprecher- und Sprecherinnenrat der Uni Würzburg spricht allen Mitstreiter*innen seine große Dankbarkeit aus für die triumphalen Sieg.

    Allerdings sehen wir die Entwicklung auch mit einem weinenden Auge, da wir gerade unseren Antrag für eine Herde StuV-Kühe eingereicht haben, damit wir für den Kaffee auch immer frische Milch haben. Schade…!

  2. Dome Schenk says:

    Bleibt die Frage, ob die Studiengebühre nur für 3 Monate ausgesetzt werden, um die Landtagswahlen in Bremen zu gewinnen…

  3. Andi says:

    April April?

  4. Heube says:

    blabla

  5. Ichbinich says:

    Klasse!selbst wenn sies abschaffen kommt fahrradsteuer,atemsteuer,der kaffeee kostet dann 7€ und das geld kommt so und so weg!!!!!!!!

  6. hb says:

    1. April!?!?!?!?!?

    Wäre ja auch zu schön um wahr zu sein!

  7. Connie says:

    Mit Gefühlen spielt man nicht….
    1. April ist scheiße

  8. Andy says:

    schön wärs :-)

  9. anke says:

    In der Zeitung hatte Heubisch am selben Tag die Studiengebühren als großen Erfolg verteidigt, die eindeutig zur Verbesserung der Lehre blabla dienen. Und bloß weil die in BW das jetzt knicken, müsse er ja nicht alles mitmachen, was andere etc.pp.
    Auch wenn ich von der Politik Eilschwenks gewöhnt bin, ganz so krass? Klingt echt nach Aprilscherz! Vielleicht wird ja aus Spaß noch Ernst? Packen wir’s an!

  10. Der Verfasser scheint ja bei der sozialen Selektion auf der richtigen Seite gelandet zu sein und kann sich ergo -und dabei drängt sich einem der Verdacht auf eine nicht zu stillende Gier nach Aufmerksamkeit auf- leichtfüssig solch einen Scherz erlauben. Glückwunsch, alles richtig gemacht bei der Geburt! Bildungsprotest ist lustig und macht Spaß!