Bundesweite Bildungsstreikkonferenz in Berlin

Dieses Wochenende vom 6. – 8. August hat ein weiteres bundesweites Bildungsstreik-Vernetzungstreffen stattgefunden. Eingeladen hat dieses Mal die TU Berlin und zahlreiche Hochschulen aus ganz Deutschland, sowie etliche Schüler_innen und Azubis sind der Einladung gefolgt. So auch der Würzburger Bildungsprotest mit drei Teilnehmer_innen. Das Wochenende stand unter dem Motto “Wie geht´s weiter mit dem Bildungsstreik im Wintersemester 2010/11.”
Es standen drei interessante Tage mit vielen, produktiven Arbeitskreisen und langen Diskussionen an. Schön war zu sehen und zu hören, dass der Bildungsstreik in vielen Städten endlich auch die Schüler_innen und Azubis auf die Straße bringt. Vielleicht auch bald in Würzburg?! Nach vielen hitzigen Debatten war Konsens aller Beteiligten, dass der Bildungsstreik, der von so vielen schon tot gesagt wurde, noch lange nicht beerdigt werden kann. Zu viele Missstände herrschen noch an den Hochschulen, Schulen und Ausbildungsplätzen vor. So wird es auch im Herbst zahlreiche Aktionen geben. Sicherlich auch in Würzburg. Wie genau diese aussehen werden, wird sich zeigen.
Eine Erklärung der Konferenzteilnehmer_innen mit Terminen, zu denen wir aufrufen, wird demnächst folgen.

die Würzburger Teilnehmer_innen des Bundesweiten Bildungsstreikkongresses in Berlin

3 Responses to “Bundesweite Bildungsstreikkonferenz in Berlin”

  1. …grüßt Würzburg! Viel Erfolg bei eurer Arbeit!

  2. simpel says:

    wer fährt mit mir am 21. August auf die Aktionskonferenz nach Frankfurt?
    Suche noch Mitfahrer – um z.B. durch 5er Ticket der Bahn Kosten zu sparen..

    http://www.georg-buechner.org/