Archive for July, 2011

Schafft Bayern die Studiengebühren ab?

Thursday, July 14th, 2011

Wir freuen uns natürlich über diesen Hoffnungsschimmer, glauben es aber erst, wenn es Gesetz ist.

Augsburger Allgmeine:
Studiengebühren in Bayern kommen auf den Prüfstand

Süddeutsche Zeitung:
Seehofer stellt Studiengebühren in Frage

Hochschulwahl: Grün-schwarze Koalition in Sicht?

Sunday, July 10th, 2011

Nachdem das Verhältnis der bisherigen Koalitionspartner GHG und JUSO/GEW im SprecherInnenrat schon seit geraumer Zeit gestört ist und mittlerweile wohl komplett zerrüttet scheint, stellt sich die Frage, in welche Richtung sich die Grüne Hochschulgruppe als bisherige Mehrheitsfraktion im neuen Konvent orientiert. Sollte sie keine absolute Mehrheit bekommen, wer käme dann als Juniorpartner und Mehrheitsbeschaffer für die Wahl der Sprecherinnen- und Sprecherräte in Frage: Der dieses Mal wieder antretende RCDS? Die LHG? Die UHG/Piraten?

Das sind sicherlich spannende Fragen mit erheblichen Auswirkungen auf die künftige studentische Hochschulpolitik. Am besten schaut ihr diesen Montag, 11.07.2011, ab 20 Uhr im Festsaal über der Burse vorbei und konfrontiert die SenatskandidatInnen bei ihrer Vorstellungsrunde mit genau diesen Fragen!

Und einen Tag später, am Dienstag 12.07.2011:

Wählt – aber wählt weise!

“Würzburger Bildungsallianz”

Sunday, July 3rd, 2011

Am Montag, den 04.07. um 19 Uhr wird im Dauthendeysaal des Falkenhauses ein neues Forum unter dem Namen „Würzburger Bildungsallianz“ geschaffen, mit dem Ziel über Bildungsfragen zu diskutieren und neue Projekte anzugehen.

JedeR ist herzlich eingeladen.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Begrüßung durch den DGB- und GEW-Kreisvorsitzenden Walter Feineis
2. Kurze Inputreferate von
a) Walter Feineis zum bayerischen Bildungssystem und den Arbeitsbedingungen dort
b) Katharina Günther von den Campusgrünen zur frühkindlichen Bildung
c) Laura Hoffmann von der Juso-Hochschulgruppe über die inklusive Schule
d) Johanna Uekermann von der GEW-Hochsschulgruppe über die Situation an der Hochschule
3. Vorstellung des Entwurfs einer Geschäftsordnung
5. Diskussion und Beschlussfassung über ein Selbstverständnis
6. Unterschriften der Mitgliedsorganisationen
7. Planung des weiteren Vorgehens
8. Schlusswort (Walter Feineis)

Überall stört man sich an der momentanen Bildungspolitik und den teilweise katastrophalen Umständen an der Uni, jetzt besteht die Möglichkeit, sich aktiv an einer Verbesserung der Lehre zu beteiligen und damit einen weitreichenden Schritt in der Gesellschaft zu tätigen.

Eine Lebensweisheit besagt: Den Fortschritt verdanken wir den Unzufriedenen.

In diesem Sinne – bis Montag.